• Home
  • Consulting
  • Solutions
  • Training
  • Aktuelles
  • Referenzen
  • Über uns
  • Karriere
  • Kontakt
PKI / HSM
 

Unsere Trainings bieten wir als Firmenschulungen vor Ort an. Sprechen Sie uns bitte direkt an wegen Terminen und inhaltlichen Details. Im Folgenden sind Beispielinhalte dargestellt.

PKI

Wichtige Einsatzszenarien wie E-Mail-Verschlüsselung und -Signatur (S/MIME), SmartCard-Authentifizierung, Software-Signierung sowie Verschlüsselung von Dateien und Festplatten werden praxisbezogen betrachtet. Die Verschlüsselungsmethoden (Secret Key, Public Key, One-Way-Hash) und Authentifizierungsmethoden (Kerberos, MS-CHAP, EAP mit Smartcard) bilden dabei die Grundlagen.

Der Kurs behandelt alle Funktionen einer Windows-PKI wie Version 2 und 3 Zertifikatsvorlagen (Certificate Templates) sowie die automatische Zertifikat-Registrierung (AutoEnrollment). Auch fortgeschrittene Themen wie z.B. das Ausstellen von ECC Zertifikaten (Elliptic Curve Cryptosystem) nach der NSA Suite B und OCSP (Online Certificate Status Protocol)werden behandelt.

Der PKI Kurs ist so konzipiert, dass die Teilnehmer durch praktische Übungen (auch mit Smart Cards) rasch in die sehr komplexe Thematik der Active Directory Sicherheit einsteigen und nach 5 Tagen in der Lage sind, eine mehrstufige PKI nach Common PKI Standard aufzubauen und zu verwalten. Der Kurs sollte Sie in die Lage versetzen, alle Prozesse, die für eine Microsoft PKI wichtig sind,  im Detail zu verstehen und auch komplexe Szenarien abbilden oder Probleme lösen zu können.

Es gehen auch viele Tipps aus der langjährigen Erfahrung in der Umsetzung von PKI-Projekten in den Kurs mit ein.

nShield Certified System Engineer

In diesem Kurs erhalten die Kursteilnehmer einen Überblick über die Hardware Security Module (HSM) von Thales am Beispiel einer Thales nShield Connect. Der Kurs beinhaltet theoretische und praktische Aufgaben, um die erforderlichen Kenntnisse für die Konfiguration, Verwaltung und Wartung der HSM Umgebung zu erlernen.

Der nCSE Kurs ist so konzipiert, dass die Teilnehmer nach Kursende in der Lage sind, die Installation und Konfiguration der nShield Software durchzuführen. Ferner werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, eine entsprechende Security World zu erschaffen und die Anforderungen für Failover und Load-Sharing zu verstehen. Alle Verwaltungsaufgaben werden über die Command-Line durchgeführt und sind dadurch ohne Einschränkungen auf alle Betriebssysteme anzuwenden.